JETZT BUCHEN

Unsere Geschichte 

Le Mirabeau History
1975

Die Gründung

Das Hotel Mirabeau wurde von unserem Grossvater Meinrad Julen, einem Pionier der Zermatter Hotellerie, erbaut. Die Hotelzimmer mit 80 Betten und Kochnischen sowie die öffentlichen Räumlichkeiten waren voll im Trend der 70er gestaltet; inklusive unzähligen Blumenmustern und schrillen Farben. „Opa Meinrad“ war damals mit der Delegation des Hoteliervereins in einem andern Hotel Mirabeau beherbergt und der moderne, französische Name gefiel ihm so gut, dass er sein neustes Hotelprojekt gleich umtaufte so kam es zum Hotel Mirabeau Zermatt.   

Le Mirabeau History
1979

Die Übernahme

Sepp & Rose Julen, frisch verheiratet und mit ihrer ersten Tochter Anna unterwegs, übernehmen das Hotel. Durch ihren Innovations- und Unternehmergeist wurden die ersten Meilensteine zum Mirabeau wie wir es heute kennen gelegt; Sepp und Rose bringen die französische Küche in die Berge und das Hotel wird durch einen Pool mitsamt Sauna erweitert.     

Le Mirabeau History
1987

Das erste Französische Gourmet Restaurant in Zermatt öffnet seine Türen

Im „Corbeau D’Or“ wird die französische „Nouvelle Cuisine“ zelebriert, welche damals gerade ihre Hochzeiten erlebte, aber sehr kontrovers für das Bergdorf von Zermatt war. In den 90er Jahren stösst Küchenchef Alain Kuster, der bis heute noch die Küchenbrigade führt und mittlerweile schon fast zur Familie gehört, dazu. Das Gourmet Restaurant erreicht in seinen 30 Jahren Bestehen nicht nur ein gewisses Grad an Berühmtheit sondern sogar 17 Punkte im Guide Gault & Millau sowie eine Empfehlung im Guide Michelin

Le Mirabeau History
2004

Die Erstehung der “Alpinen Residence”

Unser Nebengebäude, damals genannt „Alpine Residence“ wird erbaut. Die 17 Junior Suiten sowie die Alpine Loft Suite sind mit lokalen Naturmaterialien wie altem Tannen- und Lärchenholz, Granit, Keramik, Wollfilze, Leinen und Loden gestaltet, um ein modernes aber authentisches Bergerlebnis zu bieten. Dazu erhält das neue Gebäude Josef’s Wine Lounge, benannt nach Sepp (Spitzname für Josef) Julen, sowie das Alpine Hideaway Spa und einen unterirdischen Tunnel zum Hauptgebäude.

Le Mirabeau History
2005

Die Unternehmerfamilie wächst

Die zwei Julen Töchter Anna und Marie folgen den Fussstapfen ihres Vaters. Während Marie noch an der „ecole hôtelière de Lausanne“ Hotelfachmanagement studiert, hat Anna schon abgeschlossen und zieht mit Ihrem Mann Marcus nach Zermatt. Anna steigt in den Familienbetrieb ein, bevor es die Familie Kracht mitsamt den Zwillingen Mia & Fynn wieder nach Zürich zieht, Marcus‘ Karriere zuliebe.
In 2007 werden alle Zimmer des Haupthauses renoviert – angepasst an den modernen Stil des neuen Nebengebäudes.  

Le Mirabeau History
2014

Innovationen und Renovationen

Nachdem die jüngere Tochter Marie ein paar Jahre lang Erfahrungen in Europa und Asien gesammelt hat, zieht sie zusammen mit ihrem jetzt-Ehemann Francis nach Zermatt. Francis, ein Gstaader Hoteliers-Sohn, ist als Globetrotter aufgewachsen, und hat Marie während dem Studium an der Hotelfachschule kennen und lieben gelernt…

In den nächsten Jahren erlebt das kulinarische Angebot des Mirabeaus frischen Wind. Das Restaurant Veranda – alpine casual dining wird neu eingeführt, und das Gourmetrestaurant Corbeau d’Or schliesst nach 30 Jahren. Um den neuen Gästebedürfnissen besser gerecht zu werden, eröffnet die junge Generation zusammen mit Chef Alain das innovative Restaurantkonzept Marie’s Deli, welches täglich und fast rund um die Uhr geöffnet ist. Der Name stammt von unserer Uhrgrosstante Marie, welche den ersten Delikatessenladen in den 1960 er Jahren in Zermatt besass.   

Le Mirabeau History
2018

Ein neues Kapitel beginnt

Alle Zimmer im Hauptgebäude werden wieder soft-renoviert. Neu verfügen nun alle Zimmer über eleganten Eichenparkett, dazu kommen die schallisolierten Fenster und neue Dekorationselemente im französischen Boutique-chic design.
Im Juni übernehmen Francis und Marie die operative Leitung und arbeiten an der Erneuerung des Logos sowie der Webseite und Positionierung des Hotels. Der neue Deli Foodtruck wird zudem bei Events in und ausserhalb von Zermatt eingesetzt. Weitere Projekte sind am Laufen, wie vielleicht eine Expansion des Hotels? Wer weiss, die Zeit wird es zeigen...